Mühlen

Filter
NUM Bezeichnung Mühlentyp Beschreibung
Dankerode, D-06493
21 unbekannt Wassermühle
22 Windmühle Windmühle 1745 durch Mstr. Menzel von Paßbruch umgesetzt
Dankerode, D06493
23 Markthalsmühle Wassermühle Früher zur Grafschaft Stolberg gehörig.
Dietersdorf, D-06536
24 Mittlere Haßelmühle Wassermühle
25 Obere Haßelmühle Wassermühle
26 Ölmühle in der Hasel Wassermühle
27 Untere Haßelmühle Wassermühle
Dietersdorf, D06536
28 Haselmühle Wassermühle
Drebsdorf, D-06528
29 Unbekannt n/a
Edersleben, D-06528
30 Obermühle Wassermühle Die mühlentechnische Einrichtung ist vollständig und funktionstüchtig erhalten, Das Mühlrad wurde nach einer Zeichnung aus dem Jahr 1903 wieder erbaut
31 Ölmühle n/a
32 Unbekannt n/a
Emseloh, D-06528
33 Unbekannt n/a
Gonna, D-06526
34 Hüttenmühle Wassermühle
35 Obermühle Wassermühle
36 Pfeffermühle n/a
37 Pulvermühle Wassermühle
38 Unbekannt n/a
Görsbach / Auleben, D-99765
39 Güldene Aumühle Wassermühle Die Mühle war Erbeigentum. Sie hatte einen privilegierten Gerichtsstand und das Mahlzwangrecht über die Dörfer Görsbach und Auleben sowie mehrere andere Gerechtigkeiten. 1822 wohnten in der Mühle neun Personen. Neben der Aumühle lag das Ackergütchen oder das Vorwerk, das als Einzelgut mit seinen fünf Einwohnern ebenfalls nach Görsbach gepfarrt war und wie die Aumühle seit 1816 zum preußischen Kreis Sangerhausen gehörte. Quelle: Wikipedia
Großleinungen, D-06526
40 Amtenbergs Mühle n/a